Inkrementelle Innovation

Inkrementelle Innovation: Was ist damit gemeint?

Inkrementell Vorgehen bedeutet auf Bestehendes aufzubauen. Inkrementelle Innovation bedeutet Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsmodellen und Prozesse weiterzuentwickeln.

Sie hat die Aufgabe, kurzfristig die eigene Marktposition zu stärken und schnelle Gewinne zu erzielen.

Bessere Kamera, neue Geschmacksrichtung

Das primäre Ziel besteht darin, den Kundennutzen zu optimieren, Produktivität nachhaltig zu steigern und sich schnell an neue Gegebenheiten anzupassen. Die letzteren können beispielsweise mit der Einführung von Produkten in neue Märkte oder mit veränderten gesetzlichen Anforderungen verbunden sein.

Anders als radikale Innovationen basieren inkrementelle Lösungen auf vorhandenem Wissen, indem sie gleichzeitig das Potenzial bereits existierender Technologien nutzen. In der Regel zielen sie auf dieselben oder ähnliche Märkte und Kunden, die ein Interesse an qualitativen Verbesserungen und Zusatzfeatures signalisieren. Zudem sind inkrementelle Lösungen eher kurzfristig orientiert. Experten weisen diesbezüglich auf einen überschaubaren Zeitrahmen von ein bis zwei Jahren hin.

Inkrementelle Veränderungen fallen bei jedem Unternehmen und jedem Produkt unterschiedlich aus. Smartphones erhalten bessere Kameras und mehr Speicherplatz, während Apps neue Features dazugewinnen. Lindt setzt auf leichte Veränderungen, die einen erneuten Kaufanreiz geben sollen: Neue Geschmacksrichtungen, sowie ein auffällig buntes Design, um junge Zielgruppen zu erreichen, gehören dazu.

Einen kontiuerlichen Verbesserungsprozess etablieren

Auf Unternehmensebene lassen sich inkrementelle Lösungen im Rahmen eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) finden und erfolgreich umsetzen. Das Ideenmanagement zeichnet sich hier durch einen wertschöpfenden Innovationsprozess aus. Ein bekanntes Beispiel dafür ist das Stage-Gate-Modell. Dieser beschreibt die Ideenphase bis zur praktischen Umsetzung. Dabei sind Regeln und Zuständigkeiten vorgegeben.

Bloß nichts riskieren

Halten wir fest: Inkrementell weiterentwickelte Produkte und Dienstleistungen festigen die Marktposition, helfen bei der Kundenbindung und schaffen im besten Fall einen Wettbewerbsvorteil. Das ist gängige Praxis und birgt wenige Risiken, da wir auf bekannten Produkten aufbauen und vertraute Kundengruppen bedienen. Bahnbrechende Innovationen bleiben dabei allerdings aus.

Transformieren wir die Zukunft gemeinsam.

Fangen wir mit einem Gespräch an.